Stiftung Nachwachsende Rohstoffe


    

Verpflichtung und Auftrag

"Der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen ist ... der besonderen Fürsorge jedes Einzelnen und der staatlichen Gemeinschaft anvertraut. ... Mit Naturgütern ist schonend und sparsam umzugehen. Es gehört auch zu den Aufgaben von Staat, Gemeinden und Körperschaften des öffentlichen Rechts, Boden, Wasser und Luft als natürliche Lebensgrundlagen zu schützen... und auf möglichst sparsamen Umgang mit Energie zu achten..."
(Auszug aus Art. 141 Abs. (1) der Bayerischen Verfassung.)

Die Nutzung Nachwachsender Rohstoffe erfüllt genau diese Forderungen.

Aufgaben und Ziele der Stiftung

Die Stiftung Nachwachsende Rohstoffe hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mittel so einzusetzen, dass die Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse durch die Wirtschaft schnell und flexibel ermöglicht wird.

Der Einsatz Nachwachsender Rohstoffe zur Energieerzeugung und als Rohstoff für industrielle Produkte ermöglicht es, große Potenziale unserer natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten, häufig fehlen aber die finanziellen Mittel zur Umsetzung von Ideen und Projekten.

Daneben sind die Möglichkeiten der Nachwachsenden Rohstoffe Vielen noch völlig unbekannt. Die Stiftung Nachwachsende Rohstoffe unterstützt, im Sinne von Artikel 141 der Bayerischen Verfassung, das Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt zu lehren und zu verbreiten.

Pressemeldungen

07.07.2016: Verleihung des Gymnasialpreises Nachwachsende Rohstoffe 2016

25.06.2015: Verleihung des Gymnasialpreises Nachwachsende Rohstoffe 2015

05.06.2014: Verleihung des Gymnasialpreises Nachwachsende Rohstoffe 2014


22.02.2013: Die Wursthülle zur Konservierung von Neufahrzeugen. Innovative Forschungsarbeit mit dem Internationalen Hochschulpreis Nachwachsende Rohstoffe ausgezeichnet


15.02.2012: Internationaler Hochschulpreis Nachwachsende Rohstoffe geht an Biologin aus Aachen


14.02.2012: Staatsminister a.D. Josef Miller ehrt ehemaligen Marketingleiter Bernhard Laugwitz


18.02.2011: Chemiker der RWTH Aachen erhält Hochschulpreis Nachwachsende Rohstoffe


05.02.2010: Hochschulpreis Nachwachsende Rohstoffe


01.02.2010: Gymnasialpreis Nachwachsende Rohstoffe


23.11.2009: Rat und Vorstand formieren sich neu


Stiftung Nachwachsende Rohstoffe · Schulgasse 18 · 94315 Straubing
fon +49(0)9421/960-300 · fax +49(0)9421/960-333
E-Mail: info[at]StiftungNachwachsendeRohstoffe.de
Disclaimer